Geschichten aus Tausendundeiner-Nacht….

Emirates und Oman

Nach mehr als 4 Monaten kanadischer Seen und Wälder haben wir in VAE und Oman einen echten Kontrast gefunden.

Arabien, so wie wir es kennen lernen durften war für uns eine Mischung aus  spektakulären Landschaften,  architektonischen Superlativen und vielen freundlichen, offenen Menschen.

 

Wir waren nicht mit unserem Wohnmobil unterwegs, die Anreise war uns zu weit J, aber die Tour im 4WD mit tollen Hotels hat uns natürlich viel Spaß gemacht und war wirklich eine neue Erfahrung für uns.

 

Wir stellen euch die beiden Länder in 5 Slide-Shows vor. Immer ein kurzer Text zum Einstimmen und dann Bilder, Bilder, Bilder….

 

Los geht’s mit Dubai um die Altstadt am Creek und einem Tripp auf den höchsten Turm der Welt.

 

 

 

 

 

 

Nach 3 erlebnisreichen Tagen in Dubai fahren wir über die Grenze ins Sultanat Oman.

Wir besuchen die 5000 Jahre alten Bienenkorbgräber bei Bat, erkunden die Festungen in Bahla und Jabrin und erreichen abends die Stadt Nizwa.

Die Stadt ist unser Ausgangsort für Ausflüge ins Gebirge Jebel Akhdar und Jebel Shams.

Aber der Morgen beginnt mit dem bekannten Viehmarkt, der immer Freitags auf dem großen Marktplatz stattfindet. Die Beduinen bieten ihre Tiere hier zum Verkauf an. Ziegen, Kühe und auch ein paar Kamele warten auf neue Besitzer.

Wir sind nur zum schauen hier…

 

Am Abend kommen wir wieder auf den Platz zurück und lassen mit den Kriegern die Säbel rasseln.

 

 

Eine Nacht verbringen wir dann im südlichen Wüstencamp mit Sundown in den Dünen und BBQ auf der Terrasse.

Immer im Blick die schwankenden Wüstenschiffe.

 

 

 

 

Nach einem Ausflug ins Wadi Bani Khalid, einer Oase, erreichen wir die Küste des arabischen Meeres bei Ras al Jinz.

Hier im Nationalpark kommen jede Nacht die Schildkröten an Land um ihre Eier im warmen Sand abzulegen. Nachdem die Mulde gegraben ist und die Schildkröte mit der Eiablage begonnen hat, läßt sie sich durch nichts mehr stören. Auch nicht von uns.

 

Entlang der Küste erreichen wir grüne Bergoasen, dem Allrad sei Dank und natürlich auch meinem privaten Guide AXEL, bevor wir uns für zwei Tage in Muscat, der Hauptstadt Omans, nieder lassen. Wir besuchen die große Moschee, bummeln entlang der Promenade und durch den Suq und staunen mal wieder über Größe und Ausstattung des Sultanspalastes und seiner Yacht.

 

 

Das spektakuläre Hajar-Gebirge queren wir über abenteuerliche Pisten, besuchen die alten Lehmfestungen von Nakhl und Al Hazm bevor wir bei Al Mussanah wieder die Küste erreichen.

 

 

 

 

 

Nach 10 Tagen Oman geht es für uns zurück in die Emirate.

In Abu Dhabi werden wir mit großem Hallo empfangen. Es ist der 46. Nationalfeiertag und der wird ausgiebig gefeiert.

Krasse Flugshows und Feuerwerk auf 5 km Länge ! Sehr beeindruckend.

Abu Dhabi ist eine tolle Stadt und die zwei Tage, die wir hier verbringen gehen viel zu schnell um.

 

 

 

 

Die Reise neigt sich ihrem Ende.

Die letzten beiden Sonnentage verbringen wir im Atlantis The Palm, in Dubai.

Ein Hotel der Superlative. So muß es sich auf einem Kreuzfahrtschiff anfühlen. Menschen, Menschen, Menschen…..warten zum Einchecken, anstellen zum Buffet und laut ist es auch.

Aber das Hotel ist ein echter Hingucker.

 

Wir bummeln auch entlang der Waterfront in der Marina, machen einen Halt am Burj al Arab und beenden die beeindruckende Reise mit einem Heli-Flug über The Palm und Dubai.   

 

 

Ihr sucht ein Reiseziel?

 

Unsere Tipps findet ihr unter der Rubrik

 

 

* Reiseliste *

Unsere Highlights

(Klick auf Foto)

VAE und Oman

November 2017

USA Tour 5

Juni - August 2016

USA Tour 4

Febr. - April 2016

USA Tour 3

Sept. - Nov. 2015

USA Tour 2

Febr. - April 2015

USA Tour 1

Febr. - April 2014

Die Eisbären an der Hudson Bay, 2006

Polarlicht auf Island, Juni - September 2012

Löwe im Addo-Park, Südafrika April - Juni 2013

Namib, Mai - Juni 2013